Was ist bei einem Todesfall zu tun?

Bei Eintritt des Todes zu Hause oder im Heim ist der Arzt zu benachrichtigen. Dieser stellt den Totenschein aus. 

Anschließend Bestattungshaus benachrichtigen, zwecks Überführung des Verstorbenen in die Kühl/Aufbewahrungsräume.


Bei Eintritt des Todes im Klinikum wird der Totenschein automatisch an das zuständige Standesamt weitergeleitet. 

Anschließend Bestattungshaus benachrichtigen, zwecks Terminvereinbahrung zur Absprache aller weiteren Formalitäten.


 Was ist bei einem Sterbefall mitzubringen? 

 

- Geburtsurkunde des/der Verstorbenen oder beglaubigte         Abschrift  aus dem Geburtenbuch:

- Eheurkunde oder Familienstammbuch

- Sterbeurkunde, wenn der Ehepartner schon verstorben ist

- bei Geschiedenen - das Scheidungsurteil

- Personalausweis des/der Verstorbenen

- Rentennummer zur Abmeldung der Alter-bzw. Witwenrente

- Chipkarte der zuständigen Krankenkasse